Deutschunterricht

Fehlende Sprachkenntnisse stellen in einem fremden Land ein großes Integrationshindernis dar. Um den Geflüchteten in Wassenberg den Einstieg zu erleichtern, bieten Ehrenamtliche des Flüchtlings-netzwerkes wöchentlich Deutschkurse auf verschiedenen Anfängerebenen in der Unterkunft am Ossenbrucher Weg und in der Betty-Reis-Gesamtschule an. Gearbeitet wird dabei  – je nach Kurs – hauptsächlich mit den Kursbüchern aus der Reihe »Schritte Plus« (Hueber Verlag)  und den Mitteln freier Konversation.

Wenn Sie Zeit und Muße haben, als Lehrkraft ehrenamtlich Deutschkurse für Flüchtlinge zu geben, können Sie Irmgard Stieding, die Koordinatorin der Deutschkurse, gerne hier kontaktieren. Interessierte haben die Möglichkeit, nach Absprache im Übergangswohnheim in eine Unterrichtsstunde hineinzuschnuppern und mit den Geflüchteten ins Gespräch zu kommen.

Pädagogische Vorkenntnisse sind keine zwingende Voraussetzung!

Aktuelles Kursangebot 

Die Kurse finden momentan als Einzelunterricht im Raum 12 im Übergangswohnheim am Ossenbrucher Weg 2 (in der Nähe des Bauhofes) statt.

  • Montags von 18:00 – 20:00 Uhr (jeweils 2 Kursstunden für je max. 4 Teilnehmer*innen)
  • Freitags von 10:00 – 12:00 Uhr (jeweils 2 Kursstunden für je max. 4 Teilnehmer*innen)

Anmeldung vor Ort

Das Angebot wird wegen der anhaltenden Kriegssituation in der Ukraine momentan erweitert. Die Zeiten der Zusatzkurse werden demnächst hier bekannt gegeben.

(zuletzt aktualisiert: 8. März 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.